Über uns

.

Wir, Melanie, Manuela, Michaela, Petra, Andreas, Patrick, Raffael und Ernst waren nach unserem Urlaub in Lunz am See von einem Alpaka-Spaziergang so begeistert, dass wir beschlossen selbst welche zu halten. Wir kauften ein altes Bauernhaus und schon ging das Abenteuer los. Die Alpakas wurden bereits bei einem Züchter reserviert und mit Ende August durften wir sie abholen. So musste nun Hand angelegt werden und ein Stall im schnellsten Tempo erbaut werden. Wir rissen das Haus weg, bis auf den großen Stadel, den wir nur renovierten und als Lagerfläche für Heu und sonstiges nutzen. An diesen Stadel wurde nun ein offener Stall mit Auslauffläche für die Tiere errichtet. Nebenan wurde aus Holz ein Hofladen mit Sanitäranlagen erbaut. Durch unsere Hände und fleißigen Helfer gelang es uns innerhalb eines halben Jahres das Projekt auf die Beine zu stellen. So konnten Ende August unsere Mädels und Jungs einziehen. Es wurde immer wieder fleißig Hand angelegt und eine Weide mit Unterstand errichtet sowie ein zweiter Stall, da männliche und weibliche Alpakas nicht gemeinsam in einem Stall leben sollen. Mittlerweile ist unsere Herde gewachsen und es sind nun 6 weibliche und 3 männliche Tiere untergebracht. 


Weiters ist unser Hof gewachsen und es sind auch noch 4 Kaninchen sowie eine Hündin eingezogen. Die Hündin Nala ist im Dezember 2020 auf die Welt gekommen und seit Anfang Februar hält sie uns auf den Beinen. Sie ist noch sehr verspielt, jedoch kommt sie gut mit den Alpakas sowie mit den Kaninchen zurecht. 




Hofladen & Weideflächen